Aktuelle Vorgehensweise bei einer Corona-Infektion innerhalb der Schülerschaft

Ein häuslicher Schnelltest zur Feststellung einer Corona-Infektion reicht grundsätzlich nicht aus. Nur ein offizieller POK- oder PCR-Test in einer Arztpraxis oder in einem Testzentrum gewährleistet eine Übermittlung der Infektion an das Gesundheitsamt, denn diese ist weiterhin meldepflichtig. Überdies wird mit einem offiziellen Test auch die Quarantänefrist genau definiert. Eine zusätzliche Übermittlung der Belege (Durchführung des Tests und Beendigung der Quarantäne) an die Schule ist laut Gesundheitsamt momentan nicht notwendig. Die Schule sollte aber über den Tatbestand einer Infektion und die ordnungsgemäße Durchführung eines offiziellen Tests informiert werden.
Bitte beachten Sie zudem, dass der PCR-Test nur nach positivem POK-Test kostenlos ist, dann aber den Vorteil bietet, dass eine Genesenenbescheinigung ausgestellt werden kann, die ggfs. für die Bestimmung des Immunstatus (Ersatz für eine weitere Impfung) im kommenden Winter relevant sein könnte.

Stand 7.9.2022